Weiß und gold

Der Schneefall hier in Siegen inspiriert mich gerade euch doch noch eine weitere Seife ins Schaufenster zu stellen. Es ist auch eine weihnachtliche Seife, also absolut passend.

Verwendet für diese Seife habe ich das Rezept von hier: https://www.humblebeeandme.com/vinolia-soap-re-creation-the-soap-on-the-rms-titanic/#more-4098 Es soll die Rezeptur der Seife sein die auch in der 1. Klasse der Titanic ausgelegt wurde. Allerdings habe ich diesmal kein rosig-zitronige Duftmischung verwendet sondern eher winterlich. Dafür habe ich das Parfümöl Winterwald von Vita von Waldehoe (unbezahlte Werbeung) verwendet, es duftet für mich wie ein verschneiter Wald.

Damit ich die verschiedenen Sterne auf meine Seife bekam habe ich eine entsprechende Backmatte in passende Stücke für meine Seifenform geschnitten, den Seifenleim draufgegossen und dann nach der Verseifung in entsprechende Stücke geschnitten.

Vom Block habe ich keine Fotos, hatte aber das Gefühl dass das gewisse Etwas fehlt. Deswegen habe ich kurzerhand etwas goldenes Mica mit Alkohol vermischt und zum Pinsel gegriffen um den ein oder anderen Stern bzw. Schneeflocke hervorzuheben.

Comments (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.